AAN in Media

Taliban und Regierungskräfte liefern sich neue Gefechte


dpa/Tagesspiegel, 10 September 2019

The Berlin-based daily quotes AAN’s Thomas Ruttig about the new fighting in several Afghan provinces as a result of the cancelled US-Taleban deal (in German):

Dem Afghanistan-Experten Thomas Ruttig von der Denkfabrik Afghanistan Analysts Network zufolge ist als Folge des Abbruchs der USA-Taliban-Gespräche mit einem Anstieg der Gewalt zu rechnen. „Die Alternative zu Verhandlungen ist Krieg“, sagte Ruttig. Es sei zu befürchten, dass beide Seiten die Gewalt weiter eskalierten. Einen Neuansatz für Verhandlungen zu entwickeln, dürfte dauern.

Thematic Category: