Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

How exile changed the Taliban

Financial Times, 25 August 2021 AAN’s Thomas Ruttig is quoted here on the controversial issue whether the Taleban have changed or not: Thomas Ruttig, a founder of the Kabul-based Afghanistan Analysts Network, said the Taliban had always been a “learning organisation” well aware of its past failures. Some former officials of the Taliban’s 1990s government […]

AAN in the Media

Joschka Fischer zur Kundus-Eroberung der Taliban „Es beginnt eine neue Schreckenszeit für die Afghanen“

Tagesspiegel, 9 August 2021 Next to the former German foreign minister, also AAN’s Thomas Ruttig is quoted here: Auch nach Einschätzung des Afghanistan-Experten Thomas Ruttig ist der Fall von Kundus ein wichtiger Erfolg für die Taliban. „Sie haben jetzt von dort und von Süd-Afghanistan aus die Option, auf Kabul zu marschieren“, sagte Ruttig dem Tagesspiegel. […]

AAN in the Media

Taliban-Vormarsch: Islamisten nehmen Kundus ein

dpa/Generalanzeiger, 8 August 2021 Der Verlust kleinerer Provinzhauptstädte sei „für die Regierung ein enormer Prestigeverlust, aber noch zu verschmerzen“, meint der Afghanistan-Experte Thomas Ruttig von der Kabuler Denkfabrik Afghanistan Analysts Network. Der Fall von Kundus hingegen „wiegt schwerer“. Er könnte den Weg in die Hauptstadt öffnen, nach Kabul. Man müsse allerdings die Frage stellen, ob […]

AAN in the Media

Vertrauliches Treffen in Doha: Bundesregierung führt Gespräche mit Taliban

ZDF, 6 August 2021 AAN’s Thomas Rutig commenting about the role of former Guantanamo and other Taleban ex-prisoners in Doha, after between German government and Taleban representatives: Die wenigen Taliban-Führer, die aus Gefängnissen in Guantanamo oder Pakistan entlassen wurden, gehören für Afghanistan-Experte Ruttig zu den Schlüsselfiguren des Konflikts. “Sie haben überlebt und sind bei ihren […]

AAN in the Media