Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

Wie Russland sich den Taliban annähert

< 1 min

Deutsche Welle, 4 June 2024

In this article (of which there is a German and a Russian-language version) looking at Russia’s announcement that it is reviewing its listing of the Taleban as a terrorist group, AAN’s Thomas Ruttig is quoted on Moscow’s interests in this matter:

Die Annäherung an die Taliban sei Ausdruck der außenpolitischen Strategie sowohl Russlands als auch Chinas, sagt Thomas Ruttig: Nach dem Abzug der westlichen Koalition wollten sie die Taliban in die antiwestliche Staatengemeinschaft einbinden. (…) Thomas Ruttig ergänzt: Afghanistan sei für Russland außenpolitisch keine Priorität, doch Moskau habe ein Interesse daran, dass dort ein Infrastruktur-Hub entstehe. [There are trilateral Afghan-Iran-Turkmenistan talks about a hub for Russian oil and gas exports.]

Eine Rolle spielt auch der Terroranschlag im Moskauer Konzertsaal Crocus City Hall am 22. März 2024 (…). Das habe Moskaus “natürliches Interesse” an engeren Kontakten mit dem jetzigen Regime in Kabul verstärkt, so Ruttig. (…)

Ruttig betont, die Taliban täten alles, um den “Islamischen Staat” zu bekämpfen.