Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

Wahldrama in Afghanistan zu Ende: Ghani gewählt, Regierung besiegelt

< 1 min

ARD, 21 September 2014

The report of German state broadcaster on its main news show Tagesschau about the election outcome also quotes AAN’s Kate Clark (in German):

“Wir reden über Afghanistan immer als Land nach einem Konflikt. Aber das stimmt nicht. In Afghanistan tobt ein bewaffneter Aufstand. In der Regierung und in der Opposition finden sich mächtige Interessensgruppen, die sich auch wieder bewaffnen können. Und wenn der Staat schwach ist, steigt die Kriminalität. Bewaffnete Gruppen, ob halbstaatliche oder kriminell, sorgen für mehr Ärger. Ja, wir haben vermutlich eine Regierung der nationalen Einheit, und alle setzen ein Lächeln auf und tun so, als wäre nichts passiert. Aber Afghanistan hätte einen besseren Regierungswechsel gebraucht.”