Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

Nach 40 Jahren Krieg: Frieden für Afghanistan mit deutscher Hilfe?

< 1 min

Tagesspiegel, 12 April 2021

AAN’s Thomas Ruttig is quoted in the Berlin-based daily about possible international leverage vis-a-vis the Taleban after an eventual peace deal (in German), in an article about the role of the German Berghof Foundation in the Doha peace talks:

Auch Thomas Ruttig, Co-Direktor desAfghanistan AnalystNetwork, weist darauf hin, dass rund zwei Drittel der afghanischen Staatsfinanzen aus dem Ausland kommen. „Die Taliban wollen das Land regieren, sich wollen internationale Anerkennung und sie wollen, dass die UN-Sanktionen gegen ihre Führung verschwinden“, sagt Ruttig.„Deshalb könnten sie gewissen Kompromissen zustimmen.“