Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

Flüchtlingskrise: Lage in Herkunftsländern bleibt kritisch

< 1 min

Tagesspiegel, 20 April 2016

The Berlin-based daily, in its roundup of the situation of the most important countries of origin of refugees arriving in Germany, quotes an AAN dispatch in its Afghanistan part, the lastest analysis of UNAMA’s recent report on civilian casualties:

„2015 war das bisher blutigste Jahr in Afghanistan, und Kinder traf es besonders hart“, analysiert das Afghanistan Analysts Network, ein Zusammenschluss unabhängiger Experten. Eines von vier Opfern des Krieges in Afghanistan sei ein Kind. In diesem Jahr starben laut UN dort bereits 1943 Menschen – die Toten vom Dienstag nicht mitgezählt.