Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

Afghanistan: Kurswechsel nach einer Biden-Übernahme nicht in Sichtweite

< 1 min

Telepolis, 8 January 2021

In an article about what can be expected on Afghanistan by the new US president Joe Biden for this news website, author Emran Feroz quotes AAN’s Thomas Ruttig:

Die Anzahl der Truppen soll bis Januar auf 2.500 “boots on the ground” verringert werden. Afghanistan-Kenner Thomas Ruttig stellt in diesem Kontext fest: “Dieser Schritt schwächt die Regierung und stärkt die Taliban.” (…)

Doch trotz der Tatsache, dass Biden einst den Krieg in Afghanistan befürwortete, dürfte seine jetzige Haltung jener von Trump gar nicht unähnlich sein. Selbst Ruttig weist in diesem Kontext auf eine Aussage Bidens aus dem Jahr 2010 hin. Der damalige Vizepräsident meinte nämlich, dass er seinen Sohn nicht nach Afghanistan schicken würde, “um sein Leben für Frauenrechte zu riskieren”.