Afghanistan Analysts Network – English

AAN in the Media

Afghanistan: Abschiebung ins Kriegschaos

< 1 min

Frankfurter Rundschau, 12 September 2017

After Germany’s latest deportation charter flight, this article quotes AAN’s Thomas Ruttig about the disputable official German government assessment of the Afghan security situation:

Günter Burkhardt, Geschäftsführer von Pro Asyl sagte der FR noch vor dem Abflug: „Die Situation in Afghanistan eskaliert und ist unkalkulierbar. Die jetzige Abschiebung ist rein wahltaktisch motiviert, um im rechten Milieu Stimmen abzugreifen.“ Afghanistan-Experte Thomas Ruttig teilt diese Einschätzung: „Es handelt sich um ein Wahlkampfmanöver, um Härte in der Asylpolitik zu zeigen.“ Die Abschiebung beruhe auf einer „alles andere als wasserfesten Einschätzung der Sicherheitslage“. Tatsächlich ist die neue vertrauliche Lageeinschätzung, die der FR vorliegt, alles andere als stringent.

Also in Kölner Stadtanzeiger, here